Anmelden

Besucher

250269
Heute
Gestern
Diese woche
.
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
46
96
506
247342
3260
6071
250269

Ihre IP: 54.81.192.192
Server Time: 2017-08-19 07:10:51

Login



Vingst: 3 Punkte geholt

1:0 Sieg gegen Vingst

 

Heute hatte Mladen endlich die Option, welche Spieler er einsetzen konnte. Außer Ali Ünalan, der noch ein Spiel pausieren musste, waren alle anwesend und mehr oder weniger einsetzbar. Seine Spieler wollten unbedingt Mladen ein Geburtstagsgeschenk machen und dieses Spiel gewinnen. Des Weiteren war Vingst ein besiegbarer direkter gegen den Abstieg kämpfender Gegner.

Es dauerte nicht lange und die Spielrichtung wurde festgelegt. Es ging fast immer in Richtung des Vingster Tores. In der 12. Minute schlug Enes den Ball hoch nach links, Yakup bekam den Ball und schob einen Heber. Der Ball titschte auf und prallte unter die Latte, aber rollte nicht hinter die Torlinie. In der 13. Minute schoss Yakup einen Freistoß knappt übers Tor. In der 16. Minute versuchte Emre das Tor mit einem Weitschuss zu treffen. In der 25. Minute versuchte Harun ebenfalls sein Glück mit einem Weitschuss, der auch knapp drüber ging.  Erst der Weitschuss von Muhammet brachte das hochverdiente Tor. Mo (Muhammet) schoss aus 18 Meter, der Torwart ließ der Ball abprallen, Emre ist war und schoss die Kugel ein.  „1:0 für Ataspor“ Noch in der 1. Halbzeit hatten Yakup und Enes die Chance auf 2:0 zu erhöhen, aber sie scheiterten am Torwart.

Eigentlich gibt es aus der zweiten Hälfe nicht viel zu berichten. Die Vingster hatten ihre erste richtige Chance Anfang der 2. Halbzeit und waren etwas besser im Spiel. Sie bemühten sich, aber klare Chancen konnten sie sich nicht erarbeiten. Das Spiel entwickelte sich mehr zu einem Kampfspiel, das trotzdem fair ausgetragen wurde.  In der 65. Minute könnte sich Kubilay Karas rechts durchsetzen. Er flankte auf Serkan, der den Ball leider zum Torwart schob. In der 75. Minute wurde Kubilay Karas klar im Strafraum gefoult, doch der Schiri pfiff nicht. Unsere Abwehr war immer da und ließ den Gegner nicht durch. Das Spiel endete 1:0 für Ataspor. Nach langen punktlosen Wochen gelang Ataspor ein Sieg mit 3 Punkten und wird uns motivieren, weitere 3er zu holen.

Trainer Mladen Drmonjic: „Wir haben heute überlegen gespielt und hochverdient gewonnen. Diese 3 Punkte waren enorm wichtig für uns. Wir werden an uns arbeiten und auf die nächsten Spiele konzentrieren.“

Aufstellung:

Patrick Bruder, Adem Mutlu, Engin Özbas, Ayhan Aktas, Özgür Cetinkaya (Resul Serin),Muhammet Özbas (Kubilay Karas), Kubilay Türkoglu (Serkan Katricioglu), Enes Celik, Harun Cabuk, Yakup Canli,  Emre Alkin

Unsere Spielwetter

WetterOnline
Das Wetter für
Köln