Anmelden

Besucher

275586
Heute
Gestern
Diese woche
.
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
0
36
2282
272766
2962
6288
275586

Ihre IP: 54.226.227.175
Server Time: 2017-12-17 00:31:34

Login



Unentschieden gegen Deutz 05 III

1:1 Unentschieden gegen Deutz   

 

Es war ein sonniger und schöner Tag. Die Spielbedingungen waren nahezu perfekt. Ein Sieg gegen die Deutzer III war fest eingeplant. Wie so oft waren unsere Männer die ganze Zeit die spielbestimmende Mannschaft. Sie erarbeitet sich gute Torgelegenheiten. In der 8. Minute versuchte Serkan alleistehend einen Heber, aber der Torwart hielt. In der  11. Spielminute setzte sich Harun vor dem Sechszehner durch spielte einen Doppelpass mit Muhammet, Harun schoss von links, aber der Abwehrspieler klärte zur Ecke. In der 13. Minute lief Tarek durch die Mitte und spielte den Ball auf Serkan. Serkans Schuss konnte der Torwart abwehren. In der 28. Minute setzte sich Kubilay links durch, spielte auf Ayhan, der ebenfalls knapp am Tor vorbei schoss. Es lief die 35. Minute, die Deutzer kamen bis dahin nicht mal in die Nähe des Ataspor-Tores, ein Spieler schoss aus 40 m eine hohe Flanke, irgendwie flog der Ball ganz hoch und landete unhaltbar im Netz und es stand 0:1. Nach der Pause es lief die 55. Minute Ali bekam den Ball  hinter die Abwehr gespielt, er schoss und traf den eilenden Abwehrspieler. Die Deutzer kamen erst in der 60. und 65. Minute in Richtung Ataspor-Tor und hatten zwei kleine Chancen, die sie nicht verwerten konnten. Ataspor drückte aus Tempo und wollte unbedingt noch Punkte holen. Erst in der 78. Minute gelang den Spors der Ausgleichstreffer. Yakup konnte einen in den Strafraum gespielten Ball annehmen und die Abwehr austanzen und die Kugel hochverdient einschießen.  Weitere Versuche, einen Siegtreffer zu erzielen, blieben erfolglos, sodass das Spiel 1:1 unentschieden endete.

Trainer Mladen Drmonjic: „Wenn man so ein Spiel nicht gewinnen kann, dann darf man nicht verlieren. Wir haben gut gespielt, aber dennoch nicht gewonnen, daher enttäuscht. Wir müssen dieses Spiel schnell abhaken und uns auf die kommenden Spiele konzentrieren.“

Aufstellung:

Patrick Bruder, Adem Mutlu,  Ayhan Aktas, Özgür Cetinkaya, Serkan Katircioglo (Yakup Canli), Muhammet Özbas (Ali Ünalan), Enes Celik, Tarek Ben Fraj,  Artem Struzh (Semen Strouj),  Kubilay Türkoglu

Unsere Spielwetter

WetterOnline
Das Wetter für
Köln