Anmelden

Besucher

265717
Heute
Gestern
Diese woche
.
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
70
82
2428
262915
5532
5918
265717

Ihre IP: 54.158.238.108
Server Time: 2017-10-22 13:34:19

Login



Derby Sieger

4:0 Derby Sieg gegen RSV Urbach II

 

Im Kampf gegen den Abstieg gelang uns heute gegen die fast abgestiegenen Urbacher II Derby Sieg. Unsere Spors machten von Anfang an klar, wer der Herr im Platz war und spielten sehr überlegen. Die erste Torchance hatte Yakup. Er konnte sich in der 6. Minute von 16er durchsetzen und schoss mit links ab, der Torwart konnte zur Ecke klären. In der 18. Minute stand es dann 1:0 für die Spors. Ali Ünalan schoss die Kugel nach Vorlage von Yakup ein. Die nächste Chance hatte Yakup nach Zuspiel  von Kubilay, er schoss im Strafraum den Abwehrspieler an. In der 23. Minute nach einem Einwurf von Kubilay bekam erneut Yakup ein Torschussmöglichkeit, der Ball ging knapp am Tor vorbei. Die Urbacher hatten kaum Gelegenheit. Eine nennenswerte Chance hatten sie kurz vor der Halbzeitpause. Von links kommend schossen sie aufs Tor, aber Paddy konnte den Ball entschärfen.

Nach der Pause ging es weiter mit der Ataspor-Belagerung und insgesamt sollten noch weitere 3 Treffer fallen. Das 2:0 fiel in der 68. Minute durch Ali Ünalan. Er kam von links und schickte mit einem Heber den Ball ins Tor. In der 72. Minute nach einer guten Aktion fiel das 3:0. Harun schickte Kubilay nach links, der flankte direkt nach innen, wo Ali Ünalan Gold richtig stand und den Ball einköpfte. Damit schaffte Ali den 1. Hattrick des Jahres für Ataspor „Gratulation“. Das letzte Tor dürfte sich Muhammet gönnen, aber diesmal kam der Ball von rechts. Muhammet nahm ein Zuspiel von Yakup direkt an und setzte die Kugel ins Netz. Die Ataspor Fans waren glücklich und konnten wieder einen sauberen Dreier ihrer Mannschaft bejubeln. Insgesamt waren die Urbacher chancenlos und hatten wenig nach vorne getan, um hier etwas mitzunehmen.  

Trainer Engin Cakici: „Endlich haben wir unser Spiel gespielt. Hinten kaum was zugelassen, vorne die Tore geschossen. Wir haben heute hochverdient gewonnen und können uns motiviert auf die kommende Spiele vorbereiten.“

Aufstellung:

Patrick Bruder, Tarek Ben Fraj,  Ayhan Aktas, Kubilay Karas, Serkan Katircioglo (Onur Arslan), Yakup Canli, Muhammet Özbas, Ali Ünalan( Artem Struzh), Enes Celik, Harun Cabuk (Semen Strouj),  Kubilay Türkoglu

Unsere Spielwetter

WetterOnline
Das Wetter für
Köln