Anmelden

Besucher

238749
Heute
Gestern
Diese woche
.
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
24
55
79
238155
3486
7464
238749

Ihre IP: 54.166.250.213
Server Time: 2017-06-27 17:31:40

Login



4:2 gegen Merheim

4:2 Sieg gegen Merheim I

 

Heute bei den sommerlichen Temperaturen war es eine anstrengende Arbeit, auf dem Platz zu stehen und die Ausdauer sowie die Stärke zu haben, den Gegner aus Merheim zu besiegen. Aber wieder einmal bewiesen unsere Jungs, dass sie zu Unrecht unten bzw. im unteren Mittelfeld stehen und konnten einen 4:2 Heimsieg holen. Nicht nur die Temperatur sondern auch Anzahl der Spieler war für die Merheimer ein Problem. Sie waren nur mit 12 Mann angetreten, sodass sie schnell wegen einer Verletzung eines Spielers den 12. Mann einwechseln mussten und ab der 56. Minute waren sie auch wegen einer roten Karte mit 10 Mann auf dem Platz. Das Alles gehört zum Fußball dazu.

Das Spiel begann recht zügig. Die erste Gelegenheit nach 5. Minuten hatte Merheim. Paddy war zur Stelle und verhinderte den frühen Rückstand, aber in der 9. Minute die zweite Chance für Merheim. Ein aus 20 m geschossener Ball senkt sich kurz von dem Tor ab und geht rein und es stand 0:1. Es dauerte nicht lange, Ali schoss ähnlich aus 20 m ab und der Ball ging ebenfalls rein, 19. Minute 1:1. In der 25. und 26. Minute hatte Ali weitere Einschuss-Gelegenheiten, aber er scheiterte zunächst. Dann in der 35. bekam er einen Steilpass nach links, setzte sich gut durch und schob die Kugel rechts vorbei zur 2:1 Führung. So ging man auch in die wohlverdiente Hitzepause.

In der zweiten Hälfte sah man den Spielern an, dass die Temperaturen doch zu hoch waren, aber trotzdem wurde Fußball gespielt. 75. Minute lief, als Yakup im Strafraum Emre anspielte, der verlängerte auf Enes und es stand 3:1 für Ataspor. Die Merheimer kamen nochmal ran und in der 82. Minute stand es 2:3 und das nach einem erneuten Schuss aus 20 Meter. Das Abschluss-Tor erzielte Kubilay. Semyon spielte von rechts einen sehr langen Ball auf Kubilay Türkoglu. Er stand frei vor dem Tor und schob den Ball ein. Endstand 4.2 für Ataspor.

Trainer Engin Cakici: „Wir haben heute befreit gespielt und den Vorteil konsequent ausgenutzt. Wir werden die Saison vernünftig zu Ende spielen und so viele Siege wie möglich erkämpfen.“

Aufstellung:

Patrick Bruder, Ayhan Aktas, Kubilay Karas, Serkan Katircioglo (Semen Strouj), Yakup Canli, Engin Özbas, Ali Ünalan, Artem Struzh (Onur Arslan), Enes Celik, Harun Cabuk (Emre Alkin), Kubilay Türkoglu

Unsere Spielwetter

WetterOnline
Das Wetter für
Köln